• Über welchen Zeitraum geht das Mentoring?
  • Das ist abhängig davon, in welchem Gesundheitszustand du dich aktuell befindest. In der Regel betreuen wir unsere Klienten zwischen 3 und 12 Monaten.
  • Wie erhalte ich Hilfe während des Mentorings?
  • Während der gesamten Zeit stellst Du alle Deine Fragen, die aufkommen oder sich im Laufe der Zeit ergeben, in unsere gemeinsame WhattsApp/Telegram Gruppe als Nachricht oder Sprachnachricht. Du erhältst so schnell wie möglich Antwort (i.d.R innerhalb weniger Stunden) an jedem Tag der Woche.
  • Kann ich weiterhin alles essen, worauf ich Lust habe?
  • Die Ernährungsumstellung ist eine wichtige Säule in unserem Mentoring. Es gibt Lebensmittel auf die (zumindest zu Beginn) ganz oder teilweise verzichtet werden sollte um maximale Erfolge zu erzielen. Falls dies auf eines deiner Lieblingsgerichte zutreffen sollte, kannst du dir sicher sein, dass wir eine gesunde, und mindestens ebenso leckere, Alternative für dich finden werden!
  • Wieviel Zeit sollte ich für die Inhalte des Mentorings täglich aufwenden?
  • Unsere Klienten investieren durchschnittlich 30 - 45 Minuten pro Tag um das neue Wissen schrittweise in ihren Alltag zu integrieren. Dieser zeitliche Rahmen lässt sich gut über den gesamten Tag verteilen, da das Mentoring in vielen Bereichen deines täglichen Lebens ansetzt.
  • Wie ist das Mentoring aufgebaut?
  • Das Mentoring gliedert sich grob in Ernährungsumstellung, Darmsanierung und Nährstoffkur. Eine ausführliche Erstanamnese bildet die Basis unserer Zusammenarbeit und ist die Grundlage für deinen persönlichen Weg.

© 2021 Saskia Rudolph

Datenschutz | Impressum